• The new The Blue Poets Album - CD and Vinyl
  • LIVE 2019 Marcus Deml new Band The Blue Poets
  • New Video The Blue Poets All it takes
  • Marcus Deml Signature Overdrive Padel
  • Errorhead Backing Track Pack
  • Evolution Tour Bundle CD + DVD + Shirt
  • Facebook: errorhead
  • Twitter: MrErrorhead
  • YouTube: marcusdemlofficial

"Errorhead ist mit ORGANIC PILL ein ungemein homogenes und aufregendes Album aus der Feder geflossen. Die Professionalität und Leidenschaft der beteiligten Musiker strömt hier aus jeder Pore. Erstklassige Mucke von erstklassigen Muckern, die genau wissen, wie sie mit Ihren Instrumenten umzugehen haben um die ebenfalls formidablen und auf höchstem Niveau rangierenden Kompositionen ins rechte Licht zu rücken. Anspieltipps: "Let me get Down", "One of these Days", "Star", "Mr. Gonzales", "Organic Pill"."

http://www.hardharderheavy.de/review_rezension/review_errorhead.shtml

"Medizin muss nicht immer bitter schmecken, um ihre Wirkung voll und ganz zu entfalten. "Organic Pill" ist ein musikalisches Breitband-Medikament und hilft in vielen Situation sowie Gefühlslagen. "Organic Pill" hat eine Art Depot-Effekt, einen Langzeitfaktor. "Organic Pill" ist vielschichtige Rock-Musik mit Ecken und Kanten. Errorhead versteht es, den Hörer über die gesamte Spielzeit bei der Stange zu halten. Deml ist ein Meister der komplexen wie auch innigen Gitarrentöne und er hat in vielen Stilen seine Heimat"

Neben Nummern mit dem famosen Sänger Andrew Graeser gibt es auf dem Silberling auch instrumentale Stücke und dann überlässt Deml das Erzählen der Geschichten seinem Arbeitsgerät. Wenn es balladesk zugeht, kann der Hörer die Augen schließen und sich entspannt einer Traumreise hingeben. Die von Deml eingesetzten Keyboards klingen im heißen Funk-Opener "Let Me Get Down" wie eine fetzige Bläserabteilung. Ob be- oder entschleunigt kann Errorhead auch mächtig rocken und ist auch im Fusion oder Classic Rock äußerst sattelfest.

Errorhead aka Marcus Nepomuk Deml hat es geschafft sich sowohl als Gitarrist als auch Komponist mit dem eigenen musikalischen Projekt internationales Renomée und kommerziellen Erfolg zu erspielen. Doch hinter einer solchen erfolgreichen Karriere steckt auch ein langer Weg mit Tiefschlägen, Enttäuschungen und Erkenntnissen. Marcus Deml ist Absolvent des renommierten Guitar Institute of Technologie Los Angeles wo er zunächst als Schüler von Scott Henderson, Larry Carlton, Frank Gambale und Paul Gilbert sein Handwerk erlernte um dann später selbst dort als Dozent zu unterrichten. Als einer der wenigen Europäer wurde der in Prag geborene Musiker 2005 für sein Projekt Errorhead mit der höchsten Auszeichnung, dem Guitar Hero Award“ des amerikanischen Guitar Player Magazin ausgezeichnet, den er in der Rock´n Roll Hall of Fame in Cleveland von Joe Satriani und Steve Lukather entgegen nehmen durfte. Seit seinen ersten beiden Alben mit Errorhead gilt Marcus Deml als der neue Jeff Beck. Anlässlich der Veröffentlichung seiner Live DVD „Modern Hippie“ zum Auftritt von Errorhead beim Jimi Hendrix Festival Fehrmarn, haben wir uns mit Marcus Deml zum philosophischen Talk verabredet.

>> zum Interview bei "Let's play Guitar"

"... Organisch im erdigen Gewand poltern und schwingen die teils funkigen, teils bluesigen Nummern durch meinen Hörkanal ... Gitarre, Stimme und Sound werden höchsten Ansprüchen gerecht ... 12 Songs, inklusive zwei Instrumental Nummern zeigen die Fähigkeit und Klasse der Band. Ich würde jedem der auf Rock, Funk, Blues und fetten Gitarrensound steht diese angenehme Pille verschreiben. Ohne Bedenken und ohne Nebenwirkungen täglich konsumierbar."

Metal Inside

"Ungewöhnliche Klänge gab es am letzten Freitag auf der Walli auf die angefrorenen Öhrchen. Errorhead hat bei der kalten Witterung selbst ein Publikum hinter dem warmen Ofen hervorgelockt, das sonst nicht zum typischen Treibsand-Klientel zählt. Wenn das Treibsand zum Bluesrock einlädt, folgen auch diejenigen, die den 70er-Jahre Kultrock noch live miterlebt haben. Der Titel von Errorheads Tour, Modern Hippies Live, spricht dabei für sich. Dies war ein Abend für Liebhaber des höheren Musikhandwerks, die in der heutigen Zeit des kommerziellen, breiigen Musikeinerleis oft leider zu kurz kommen."

weiterlesen

Vom Errorhead-Wunderdrummer Athanasios “Zacky“ Tsoukas ist in der Ausgabe 3/2011 des Sticks-Magazin ein ausführliches Interview erschienen, in welchem er u.a. über seine Arbeit im Errorhead-Universum erzählt. (PDF Download)